veganes Ofengemüse Deluxe

Gerösteter Kürbis mit Kichererbsen, Tahini-Joghurt & Zitronen-Dill-Marinade

veganes Ofengemuese Deluxe - Kurkuma@home

Ofengemüse ist eine wunderbar einfache und vielfältige Möglichkeit Gemüse schnell zuzubereiten. Dabei gibt es sowohl bei der Auswahl des Gemüses als auch der Gewürze eine unfassbar große Vielfalt. So wird es nicht langweilig und du kannst dich immer ein wenig an der aktuellen Saison und der Verfügbarkeit des Gemüses orientieren. 

In diesem Rezepte haben wir eine vegane Ofengemüse Deluxe Variante für dich: Gerösteter Kürbis mit Kichererbsen, Tahini Joghurt & Zitronen-Dill-Marinade. Der würzige Sellerie passt hervorragend zur dezenten Süße des Kürbis und wird im Rezept ergänzt durch einen frischen Joghurt-Dip und der Zitronen-Dill-Marinade. Probiere es gerne einmal aus!

Zutaten für 4 Portionen

Für das Ofengemüse

1 mittelgroßer Kürbis
1 kleine Sellerieknolle
Handvoll Kartoffeln
3 TL Herbaria Kürbiskönig Gewürz
2 EL Tomatenmark
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
Pfeffer
500 ml Gemüsebrühe

Für den Tahini-Dip

150 g Sojajoghurt (ungesüßt)
150 ml Tahini (Sesammus)
1 zerdrückte Knoblauchzehe
Saft einer Zitrone
etwas Wasser
Salz

Für das Zitronen-Dill-Marinande

1 Zitrone
handvoll Dill
3 EL Olivenöl
Salz

Für die Kichererbsen

1 kleine Dose Kichererbsen
2 TL Harissa Paste
2 EL Olivenöl
1 TL Salz

Zubereitung

1. Kürbis, Kartoffeln und den Sellerie gründlich schälen und waschen. In mundgerechte aber nicht zu kleine Stücke zuschneiden. Gemüse mit dem Herbaria Kürbiskönig Gewürz, Öl, Salz, Pfeffer und Tomatenmark vermischen. In eine große Auflaufform geben und mit der Gemüsebrühe übergießen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober- und Unterhitze für 30 Minuten backen. 

2. In der Zwischenzeit den Tahini-Dip anrühren. Dafür alle Zutaten vermischen und glatt rühren. Es dauert ein wenig, bis sich das Tahini gleichmäßig verteilt hat. Mit Zitronensaft und Salz kräftig abschmecken.

3. Für die Zitronen-Dill-Marinade die Zitrone vorsichtig schälen. Anschließend wird die Zitrone filetiert. Dazu mit einem scharfen Messer schräg jeweils das Fruchtfleisch aus den Zitronen herausschneiden. Dabei kannst du dich gut an den weißen Strunken der Zitrone orientieren und jeweils knapp daran entlang schneiden. Mit dem fein gehackten Dill, Olivenöl und Salz vermischen und abschmecken. 

4. Die Kichererbsen mit einem Sieb abgießen, kurz abtropfen lassen und mit der Harissa Paste, Olivenöl und Salz vermischen. Nachdem das Gemüse eine halbe Stunde im Ofen war, die Kichererbsen unterheben und alles zusammen weitere 30 Minuten im Ofen garen. Das Gemüse sollte dann gut gar sein. Die Kartoffeln und der Sellerie benötigen am längsten zum Garen. Entsprechend kannst du hier einfach probieren, ob das Gemüse bereits gar ist. 

5. Ofengemüse mit dem Tahina-Dip und den Zitronen-Dill-Marinade servieren und schmecken lassen!

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

1 Gedanke zu „veganes Ofengemüse Deluxe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.